Wer ist Sandra Stark

Ich wurde am 16. Dezember 1988 in Frauenfeld geboren. Im Sommer 2008 schloss ich meine Berufslehre als Schreinerin mit der kantonalen Bestnote und der zusätzlichen Berufsmaturität ab. Anschliessend arbeitete ich in der BISAG Schreinerei AG in Wängi als Schreinerin. Im Jahr 2011 schloss ich meine Weiterbildung zur Sachbearbeiterin Planung VSSM im Bürgenstock ebenfalls als Jahrgangsbeste ab. Seither bin ich mit einem Arbeitspensum von 100% in der Arbeitsvorbereitung der BISAG Schreinerei AG angestellt. In meiner Freizeit betreibe ich verschiedene Ausgleichssportarten und geniesse Aktivitäten in der Natur. Ich bin Mitglied der folgenden Schützenvereine: Pistolenschützenverein Wängi, Sportschützen Wil, Thurgauer Match-Schützen-
Vereinigung.

 

Meine Passion

Ich kam im Jahr 2003 als Schülerin im Pistolenschützenverein Wängi zum ersten Mal mit dem Sportschiessen in Kontakt. Schon damals hat mich dieser Sport fasziniert und seither nicht mehr losgelassen. Seit 2014 werde ich von ausgebildeten Trainern im Verein gefördert. Zudem kann ich Trainingseinheiten mit meiner Teamkollegin Heidi Diethelm Gerber absolvieren. Aus diesem Grund und dank den entsprechenden Leistungen, die ich erbracht habe, wurde ich im Jahr 2017 ins Nationalkader aufgenommen. Dies bedeutet für mich die Teilnahme an nationalen und internationalen Wettkämpfen, sowie zusätzliche Trainingslager mit dem schweizerischen Nationalkader. Den zusätzlichen Zeitaufwand kompensierte ich im ersten Jahr mit Überzeit. Da die Wettkämpfe und Trainingslager sowohl an Wochenenden als auch unter der Woche stattfinden, werde ich ab Januar 2018 mein Arbeitspensum bei der BISAG Schreinerei AG auf 70 bis 80% reduzieren. Ich betreibe den Schiesssport in den folgenden Olympischen Pistolen-Disziplinen: Sportpistole 25m (Kleinkaliber) sowie Luftpistole 10m.

Meine wichtigsten Erfolge

2019

  • 1. Rang Schweizermeisterschaften, Luftpistole 10m

2018

  • 1. Rang RIAC Luxemburg,  Luftpistole 10m
  • 4. Rang GP Pilsen / Tschechien, Luftpistole 10m
  • 59. Rang EM Györ / Ungarn, Luftpistole 10m
  • 3. Rang Schweizermeisterschaften, Luftpistole 10m

2017

  • 2. Rang RIAC IBIS CUP Luxemburg, Luftpistole 10m
  • 2. Rang RIAC Luxemburg , Luftpistole 10m
  • 2. Rang Schweizermeisterschaften, Sportpistole 25m
  • 24. Rang EM Baku, Sportpistole 25m
  • 57. Rang EM Maribor, Luftpistole 10m
  • 2. Rang ISAS Dortmund, Sportpistole 25m
  • 3. Rang ISAS Dortmund, Luftpistole 10m
  • 4.+7. Rang Inter Shoot Den Haag, Luftpistole 10m

2016

  • 3. Rang Schweizermeisterschaften, Sportpistole 25m
  • 1. Rang Schweizermeisterschaften, Luftpistole 10m
  • 1. Rang Shooting Masters Final, Luftpistole 10m
  • 1. & 6. Rang RIAC Luxemburg, Luftpistole 10m
  • 4. Rang IBIS Cup Luxemburg, Luftpistole 10m

Meine Ziele / mein Traum

Mein Traum ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo. Um diesen Traum wahr werden zu lassen, stehen bis dahin mehrere Etappenziele im Vordergrund. Das Erste davon ist die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Changwon (Südkorea) im Sommer 2018. Aus diesem Grund werde ich mich in der nächsten Saison voll und ganz auf dieses Ereignis fokussieren. Sei dies im Schiessstand, beim Kraft- und Ausdauertraining, beim Koordinations-, Gleichgewichts- oder im Mentaltraining. Um im Schiesssport erfolgreich zu sein, gehören all diese Komponenten dazu. Ein weiteres Etappenziel ist die Leistungssteigerung an den Europameisterschaften und den Weltcups im nächsten Jahr. Dies alles im Hinblick um für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo einen Quotenplatz zu holen.