Am Samstag 13. Oktober stellte der PSV Wängi beim Final des Schützenverbandes Hinterthurgau mit fünf Schützen, mehr als die Hälfte der Teilnehmer. Bei besten Bedingungen wurde dieser auf der Anlage in Tuttwil durchgeführt. Drei der heimischen Schützen lief es dabei besonders gut. So bestand das Podest beim Absenden des Wettkampfes aus drei Schützen des PSV Wängi. Sandra Stark wurde vor Tobias Josef und Peter Petschen zur Verbandsmeisterin gekürt. (Quelle Wiler Nachrichten)